Herzlich willkommen im Kunstzentrum Signalwerk

 

Die ehemalige Signalwerkstatt der Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK) liegt zwischen den Denkmälern „Bios Bahnhof“, der „Villa Faßbender“ aus der Gründerzeit und dem alten Frechener Bahnhof. Sie wurde im Jahr 2010 von der Fa. Elfa GmbH in Frechen zu einem Kunstzentrum ausgebaut.

Der Name Kunstzentrum Signalwerk erinnert an die frühere Nutzung des Industriebaus und verweist zugleich auf die heutigen Signale, die aus den Künstler-Werkstätten hervorgehen.

 

Das Haus bietet Ateliers in verschiedenen Größen von ca 10 bis 70 qm, zusätzlich gibt es eine Atelierwohnung von ca 100 qm.

 

Hier haben 24 Künstlerinnen und Künstler schöne, helle Atelierräume gefunden. Das Spektrum der künstlerischen Positionen umfasst Malerei, Grafik, Fotografie, Skulptur und Weberei. Zweimal im Jahr öffnen die Künstler ihre Ateliertüren, um einen Einblick in ihr Schaffen zu geben.

 

Gerne können auch bei Interesse die einzelnen Künstlerinnen  und Künstler nach Absprache in ihren Ateliers besucht werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihre Petra Schmidt