Foto Andrea Temming

Die ehemalige Signalwerkstatt der Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK) liegt zwischen den Denkmälern „Bios Bahnhof“, der „Villa Faßbender“ aus der Gründerzeit und dem alten Frechener Bahnhof. Das Gebäude wurde im Jahr 2010 von der Fa. Elfa GmbH in Frechen zu einem Kunstzentrum ausgebaut und bietet nunmehr 30 Künstler:innen Platz in Atelierräumen von 10 bis 70 qm. Das Spektrum der künstlerischen Positionen umfasst neben Malerei, Grafik, Fotografie, Skulptur und Installation auch eine Handweberei.

 

Jedes Jahr im Frühjahr und zu den offenen Ateliers in Frechen im Herbst öffnen die Künstler:innen ihre Ateliertüren, um einen Einblick in ihr Schaffen zu geben. Gerne können die einzelnen Ateliers auch außerhalb dieser Zeiten besucht werden, wenden Sie sich hierzu direkt an die Künstler:innen


NEU! NEU! NEU!                           KUNSTKURSE IM SIGNALWERK!

Über das FORUM ARTE bieten Künstler:innen des Signalwerks Kunstkurse für interessierte Menschen allen Alters an, welche sich gerne künstlerisch betätigen oder die sich einfach noch ein paar neue Skills von Profis aneignen wollen. 

 

Aktuelle Kursangebote sind zu finden unter: FORUM ARTE

 

 


Ausstellungen der Künstler:innen des Signalwerks:

 

Unser Künstler:innen stellen aus - national und international - auf Messen, in Galerien, Kunstvereinen und öffentlichen Räumen. Wir laden herzlich ein, diese Ausstellungen zu besuchen: 




HEiKE WEBER 

 

Sichtweise und Affären

 

Vernissage: Fr. 5.07. 19 Uhr 

Finissage, Künstlergespräch: So. 28.07. 15 Uhr 

Laufzeit: 5.07. - 28.07.2024

 

Öffnungszeiten

jeweils Fr. 17-19 Uhr, Sa. 15-18 Uhr, So. 15-18 Uhr 

AdresseKUNSTVEREINDUISBURG e.V., Weidenweg 10, 47059 Duisburg



ANGELIKA KISSING & HEIKE WEBER 

 

Ausstellungsbeteiligung „zeigt euch konkret!“

Regionale, nationale und internationale konkrete Kunst kuratiert von Ivo Ringe zur Eröffnung der Ausstellung am Samstag, den 13. Juli 2024, um 17 Uhr, laden wir Sie und Ihre Begleitung herzlich in die Galerie auf Schloss Wiligrad ein.

 

Begrüßung: Prof. Hanka Polkehn, Vorstand Kunstverein Wiligrad e.v., Einführende Worte: Juliane Rogge, m.a. Kunstgeschichte, musikalisches Entree: Dmitry Krasilnikov, Piano gefördert durch den Landkreis Nordwestmecklenburg und die Sparkasse Mecklenburg-Nordwest.

Im Kaminzimmer finden sie den Artshop mit Malerei, Grafik, Skulpturen, Glas, Schmuck, Porzellan und Keramik.

 

Ausstellungsdauer: 13. Juli-1. September 2024

 

zur Ausstellungseröffnung gelten die üblichen Eintrittspreise.

 

 

Kunstverein Wiligrad e.v. • Schloss Wiligrad • 19069 Lübstorf • Telefon: 03867 8801

kontakt@kunstverein-wiligrad.de • www.kunstverein-wiligrad.de

Öffnungszeiten: Di-Fr 10-17 Uhr, Sa-So 11-17 Uhr



Meet the artists:

Infos zu Homepages und Kontaktdaten unter: Künstler:innen